Nierenerkrankung

Wie man Nierenleiden heilen kann

Sind Sie es leid, die Schmerzen der Nierenerkrankung anzugehen? Sie haben sich öfters schwach gefühlt, hatten Schwierigkeiten beim Schlafen und keinen Appetit, sowie geschwollene Knöchel oder Muskelkrämpfe?

Kommt Ihnen das bekannt vor?

Dies sind Symptome der Nierenerkrankung, bei der Gallensteine zu finden sind. Um die Symptome der Gallensteine zu reduzieren, bedarf es jedoch der richtigen Behandlung, die keine weiteren Nebenwirkungen mit sich bringen und die den ohnehin schon schwierigen Zustand des Betroffenen verschlimmern.

Es wurde festgestellt, dass ein hoher Cholesterinspiegel ein ausschlaggebender Faktor ist, der zu Nierenerkrankungen beiträgt, insbesondere zu Gallensteinen. Betroffen sind meist Erwachsene in den 40er Jahren und darüber. Einzelne Fälle von adipösen Jugendlichen stehen seit einiger Zeit auch im Mittelpunkt in der Welt der Medizin. Mit Shilajit gibt es eine praktische Lösung, wie man Gallensteine auf natürliche Weise auflösen kann. Shilajit ist reich an zahlreichen Substanzen, die dabei helfen können, Nierenerkrankungen vorzubeugen. Substanzen wie Fulvinsäure mit einer Vielzahl anderer Mineralien und Nährstoffe geben Shilajit die Möglichkeit dazu.

DER GEGENSPIELER VON GALLENSTEINEN

Gallensteine sind keine Steine im eigentlichen Sinne, sondern verursachen bei den Menschen in ihnen starke Schmerzen und wirken noch aggressiver, als wäre es ein Stein in der Gallenblase. Die sehr schwere Art von Gallensteine (die Steine die durch zu hohes Cholesterin verursacht werden) betreffen über 80% der Gallensteinpatienten, während die Pigmentsteinart nur 20% betrifft. Unabhängig von der Art des Gallensteins sind die Patienten besser dran, wenn sie die Symptome der Gallensteine reduzieren können.

Shilajit ist eine wichtige, natürliche Ergänzung, die Patienten, die von Gallensteinen betroffen sind dabei unterstützen kann. Shilajit wurde entdeckt und enthält nützliche Substanzen wie Fulvinsäure und Huminsäuren. Diese sind bekannt dafür, den Hauptverursacher der Gallensteine zu verhindern, nämlich ein zu hoher Cholesterinspiegel. Fulvinsäure ist auch für einen erhöhten und effizienten Blutfluss in den tiefen Geweben verantwortlich und entgiftet zugleich. Dies ist eine bessere Art und Weise, wie man Gallensteine auf natürliche Weise auflöst.

NIERENSTEINE

Obwohl dies eine weniger schwere Erkrankung für Gallensteine ist, ist er dennoch so schmerzhaft wie die Gallensteine selbst und kann noch schlechter verlaufen, wenn er nicht rechtzeitig behandelt wird. Die Behandlung geschieht in der Regel durch ein wenig Flüssigkeit in der Niere, um die Steine aufzulösen. Das Ergebnis ist eine Kristallisation der Mineralien der Steine unter Bildung verschiedener Substanzen in der Niere. Es ist außerordentlich wichtig, Wege zu finden, um Nierensteine auf natürliche Weise zu verhindern. Die Beschwerden, die diese mit sich bringen, können durchaus sehr qualvoll sein kann. Übergewichtige Personen und Diabetiker sind in der Regel einem höheren Risiko ausgesetzt, Nierensteine zu bekommen.

Shilajit, das typischerweise im Himalaya-Gebirge vorkommt, besitzt zahlreiche Substanzen wie Fulvin- und Huminsäuren, sowie Nährstoffe wie Aminosäuren, Selen, Kalium und andere nützliche Mineralien, um die für den Nierenstein verantwortlichen Ursachen zu bekämpfen. Shilajit ist eine natürliche Alternative, wenn es darum geht, Nierensteine loszubekommen, da es harntreibende Eigenschaften hat. Diese macht es der Niere leichter die entsprechenden „Abfälle“ zu entsorgen.

CHRONISCHE NIERENERKRANKUNG (CKD)

Es ist möglich, dass Nierensteine zu chronischen Nierenerkrankungen führen können. Zahlreiche Studien weisen darauf hin, dass es eine 95%ige Wahrscheinlichkeit gibt für Personen, die bereits Nierensteine hatten, eine chronische Nierenerkrankung zu bekommen. Die Studie schlug auch vor, in Zukunft weitere Untersuchungen durchzuführen, um den zugrunde liegenden Mechanismus und Zusammenhangs zwischen Nierensteinen und chronischen Nierenerkrankungen weiter aufzudecken und präventive und therapeutische Maßnahmen zu finden. Daher hat die Vermeidung von Nierensteinen oberste Priorität.

Shilajit hat zahlreiche Nährstoffe, die auf natürliche Weise helfen können, Nierensteine zu verhindern und gleichzeitig chronische Nierenerkrankungen in Schach zu halten. Fulvinsäure und Huminsäuren geben Shilajit antioxidative Eigenschaften, die zum Schutz der Beta-Zellen in der Bauchspeicheldrüse entstehen und Insulin produzieren bei entsprechenden Schäden. Dies hilft Diabetes-Patienten mit erhöhtem Risiko, indem es ihnen eine weitere Alternative bietet, wie sie Nierensteine loswerden und sich gleichzeitig vor einer chronischen Nierenerkrankung schützen können.

ZUSAMMENFASSUNG

Shilajit hat zahlreiche Vorteile, da es viele nützliche Nährstoffe und Vitamine enthält. Es ist besonders hilfreich bei der Bekämpfung von Nierenerkrankungen und reduziert die Symptome von Gallensteinen bei Patienten. Außerdem hilft es, die Entstehung einer chronischen Nierenerkrankung zu verhindern und gleichzeitig Nierensteine mit seinen diuretischen und antioxidativen Eigenschaften zu unterbinden. Es schützt einen auch vor den zahlreichen Nebenwirkungen der Medikamente.

Die Harzform von Shilajit ist jedoch der Pulver- oder Kapselform vorzuziehen. Dies ist auf den Verlust der Nährstoffqualität sowie der Menge des Pulvers oder der Kapsel während des Herstellungsprozesses zurückzuführen. Die Harzform von Shilajit von Vitadote hingegen weist alle Nährstoffe in ihrer ursprünglichen Form auf und kann sowohl eine maximale Nährstoffqualität als auch Menge garantieren.

QUELLEN

  1. Banaszkiewicz W, Drobnik M, The influence of natural peat and isolated humic acid solution on certain indices of metabolism and of acid-base equilibrium in experimental animals, 1994, pubmed.gov
  2. Carlos Carrasco-Gallardo et.al. Shilajit: A Natural Phytocomplex with Potential Procognitive Activity, Published online 2012 Feb 23, Int. Journal of Alzheimer’s disease,
  3. Weifeng Shang et al., History of kidney stones and risk of chronic kidney disease: a meta-analysis, Published online 2017 Jan 24
  4. L. Lim et al., Reversal of type 2 diabetes: normalisation of beta cell function in association with decreased pancreas and liver triacylglycerol, Published online 2011 Jun 9. Diabetologia.

zusammenhängende Posts

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest